var gaProperty = 'G-G8S66N1E1G'; var disableStr = 'ga-disable-' + gaProperty; if (document.cookie.indexOf(disableStr + '=true') > -1) { window[disableStr] = true; } function gaOptout() { document.cookie = disableStr + '=true; expires=Thu, 31 Dec 2099 23:59:59 UTC; path=/'; window[disableStr] = true; alert('Das Tracking durch Google Analytics wurde in Ihrem Browser für diese Website deaktiviert.'); }
25.07.2016

Vortrag zur Berichtspflicht

Am 25. Juli 2016 hält Arved Lüth beim CSR-Frühstück der IHK Rhein-Neckar in Mannheim einen Vortrag zur CSR-Berichtspflicht.

Bald ist es soweit: ab 2017 tritt die Pflicht zur Offenlegung von nicht-finanziellen Informationen gemäß EU-Richtlinie in Kraft. Börsennotierte Unternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitern werden dann berichten müssen, was sie tun, um die Interessen von Arbeitnehmern, Umwelt und Gesellschaft zu berücksichtigen.

Das Interesse an nachhaltiger Unternehmensführung wächst aber auch in kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU). Insbesondere, wenn sie als Partner, Dienstleister oder Lieferant von ihren großen Auftraggebern in die Pflicht genommen werden. Es wird daher Zeit, über eine entsprechende Transparenz im eigenen Unternehmen nachzudenken. Hierbei stellt sich oft die Frage, welche Maßnahmen dafür angemessen und richtig sind.

Am 25. Juli 2016 wird Arved Lüth, Gründer und Geschäftsführer von :response in Franfurt/Main, über die wichtigsten Aspekte, Standards und Trends von Corporate Social Responsibility (CSR) berichten und uns das Konzept des Deutschen Nachhaltigkeits-kodex (DNK) vorstellen.

Teilen Sie diese Neuigkeit

Ähnliche Beiträge

2021-06-25T08:39:00+00:00
Nach oben